Neben der Fotografie haben wir uns in den letzten Monaten auch ausgiebig im Bereich der Videografie weiterentwickelt. Unser Equipment – Kamera als auch die Anzahl der Objektive – bietet mittlerweile eine solide Basis, mit der wir hochwertige Videoproduktionen umsetzen können. Mit der Anschaffung eines sogenannten Schwebestativs (Handstativ für kamerafahrten-ähnliche Aufnahmen) wurde die Videoausrüstung zusätzlich um ein Tool erweitert, das uns besonders in Bewegungsabläufen mehr Stabilität und somit auch Qualität ermöglicht.

Abgesehen vom Equipment haben zudem unzählige Tutorials, Video-Trainings und ein intensiver Workshop unseren Horizont erweitert, sodass wir nun auch im Editing (Schnitt, Color-Grading, …) ein besseres Händchen beweisen können.

Bevor wir mit diesem neuen Leistungsangebot jedoch reale Aufträge angreifen, testen wir diesen Bereich ausgiebig an einigen privaten Projekten. Bei unserer aktuellen Videoproduktion handelt es sich um ein Musikvideo unserer eigenen Band, das wir komplett in Eigenregie, mit der Unterstützung von ein paar Freunden umgesetzt haben. Das Video zu „Blackout Routine“ wurde an mehreren Locations in der Freiburger Innenstadt aufgenommen. Gefilmt wurde mit zwei Canon Kameras (7D Mark II). Eine der Kameras wurde auf dem Schwebestativ eingesetzt und die andere auf einem „normalen“ Stativ platziert. Für das Editing wurde die Adobe Software Premiere CC verwendet.

Das Resultat könnt Ihr euch hier anschauen.