5 Gründe für Social-Media-Unternehmensprofile

Wie im Digital Report 2019 von Hootsuite und We Are Social Ende Januar veröffentlicht wurde, sind weltweit 4,39 Milliarden Menschen im Internet unterwegs. Das ist mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung und ca. 367 Millionen mehr als im Jahr 2018.

3,48 Milliarden Menschen nutzen davon aktuell soziale Medien wie beispielsweise Facebook, Instagram, Pinterest oder Twitter. Unterm Strich bedeutet das: 45 % der Weltbevölkerung nutzt Social Media. In Deutschland weist der Regional-Report knapp 80 Millionen Internetnutzer aus, wovon 38 Millionen Social Media aktiv nutzen. All das sind beeindruckende Zahlen, die jedes Unternehmen auf dem Schirm haben und zu seinem Vorteil nutzen sollte. Natürlich ist die Nutzung dieser sozialen Netzwerke auch immer kritisch zu betrachten, aber dennoch wollen wir hier unsere 5 Gründe nennen, die für einen Social-Media-Auftritt eines Unternehmens sprechen:

01. Verbesserung der Bekanntheit
Mit regelmäßigen Beiträgen können Sie Ihre Marke bestmöglich bewerben und den Radius der Bekanntheit kontinuierlich erweitern. Beiträge, die dem Besucher einen Blick hinter die Kulissen gewähren und dem Unternehmen ein Gesicht geben, steigern Ihre Attraktivität und sorgen wiederum für ein positives Image.

02. Optimierung SEO-Performance
Durch die aktive Nutzung von Social-Media-Profilen und den regelmäßigen Posts wird Ihre Seite für Suchmaschinen, wie beispielsweise Google, attraktiver. Dies wird mit einem verbesserten Ranking honoriert, wodurch Ihr Unternehmen besser im Netz gefunden wird. Die Pflege von Social-Media-Kanälen ist mittlerweile ein immer wichtiger werdender Baustein in der Suchmaschinenoptimierung (SEO).

03. Direkter Kundenkontakt
Im klassischen Marketing, beispielsweise in der Print-Anzeigenwerbung, führt der Sender einen Monolog. Social Media ermöglicht hingegen den Dialog und direkten Austausch mit dem Empfänger. Feedback oder konstruktive Kritik können daher unmittelbar berücksichtigt werden, wodurch die Kundenbindung konstant verbessert werden kann.

04. Kostengünstige Werbung
Die Erstellung der Inhalte beansprucht zwar seine Zeit, dennoch ist Social Media viel kostengünstiger gegenüber traditionellem Marketing wie Print oder Fernsehen. Die Profile sind gratis und die Botschaften bzw. Beiträge können innerhalb kürzester Zeit von vielen Menschen gesehen werden. Zudem besteht die Möglichkeit, die Beiträge zielgerichtet für genau definierte Empfänger auch mit geringem Budget (Bsp. 15 €, Laufzeit 2 Tage) zu bewerben. Zeitungsanzeigen können hier im Gegensatz schnell das Zehnfache kosten und weniger effektiv sein.

05. Multiplikator-Effekt
Ein einfaches Beispiel hierzu: Sie erstellen einen Beitrag und haben zu dem Zeitpunkt 100 Personen, die Ihrem Profil folgen. Der Beitrag kann also von 100 Personen gesehen werden. Wird Ihr Beitrag nun von einer dieser Personen, die beispielsweise 300 Freunde hat, mit „gefällt mir“ markiert oder geteilt, kann der Beitrag theoretisch von 400 Personen gesehen werden, die allesamt potenzielle Kunden sein könnten.

Fazit:
Heutzutage sollte jedes Unternehmen auf mindestens einem Social-Media-Kanal aktiv sein und die entsprechenden Vorteile dieses mächtigen Marketinginstruments für sich nutzen. Die Faktoren Aktualität und Kontinuität sollten berücksichtigt werden, was bedeutet, dass regelmäßig Beiträge veröffentlicht werden sollten. Nur so bleibt man bei potenziellen Kunden auf dem Schirm. Wir selbst haben bereits mehrere Kunden über Facebook-Posts gewonnen und können Social Media daher wärmstens weiterempfehlen. Ob Handwerksbetrieb oder Industrieunternehmen, ob Restaurant oder Einzelhändler – holen Sie Ihre Kunden da ab, wo sie unterwegs sind. Die Zahlen im Einleitungstext sprechen für sich.

Sie wollen mehr über die Social-Media-Welt erfahren oder ein Unternehmensprofil erstellen? Wir helfen natürlich gerne weiter.